Powered by Google Übersetzer



Unternehmensgebäude der Firma Ayen

Astlochbohrmaschine - ABMH 66

Mit der Astlochbohrmaschine ABMH 66 haben wir für den Innenausbaubetrieb eine universell einsetzbare Maschine entwickelt, die robust und präzise konstruiert ist. Eine Reihe verschiedener Zubehörteile ermöglichen darüber hinaus eine individuelle, auf Ihre speziellen Erfordernisse zugeschnittene Ausführung.

Die Serienversion der ABMH 66 verfügt über einen vierspindeligen Astlochbohrkopf. Auf Wunsch läßt sich die Maschine zusätzlich z.B. mit einem Olivenbohrkopf, einem Lochreihenbohrkopf oder einem Harzgallenfräskopf ausrüsten.

Die Maschine kann entweder direkt an der Wand befestigt werden oder an einem stabilen Maschinengestell.

Der Bohrhub erfolgt bei der serienmäßigen Machine durch einen Handhebel. Als Sonder- ausführung ist die Machine auch lieferbar mit pneumatischem Bohrhub.

Das Niveau der Bohreinheit lässt sich mittels eines Handrades in einem Bereich von 120 mm in der Höhe einstellen.

Zubehör für ABMH 66


Alle Vorteile der ABMH 66 auf einen Blick:

  • Universell einsetzbar
  • Robuste und präzise Konstruktion
  • Große Ausladung
  • Höhenverstellung der Bohreinheit um 120 mm
  • Umfangreiches Zubehör erhältlich

thumb_ABMH-66-Astlochbohrmaschine_8
Astlochbohrmaschine ABMH 66 mit Staub-Absaughaube und Maschinengestell
thumb_RIMG0390

Astlochbohrmaschine ABMH 66 mit folgendem Zubehör:

- Verschiedene Astlochbohrer eingesetzt im 4fach-Astlochbohrkopf
- 250.70
Maschinengestell mit Tischplatte und tiefenverstellbarem Anschlagschienensystem
- 250.64
Harzgallen-Fräskopf, angebaut auf der Rückseite des 4fach-Astlochbohrkopfes, komplett mit
- 250.501
Anbauplatte zum Anbau des Harzgallen-Fräskopfes
- 250.94
Lamello-minispot-Fräser G2, eingesetzt im Harzgallen-Fräskopf
- 250.851
Verlängerter Werkstück-Niederhalter für den Harzgallen-Fräskopf
- 250.15
Staub-Absaughaube, angebaut am 4fach-Astlochbohrkopf
- 7025230000
Y-Schlauchanschluss zum Anschluss an die Staub-Absauganlage
- 250.455
Fadenkreuz mittels Laser (Zieleinrichtung für die Astlochbohrer)
- 250.454
Linie mittels Laser (Zieleinrichtung für den Fräser des Harzgallen-Fräskopfes)
thumb_RIMG0391
Anbauplatte 250.501 mit Harzgallen-Fräskopf 250.64, Lamello-minispot-Fräser Größe 2 (für Schiffchen 8 mm breit) 250.94; verlängerter Niederhalter 250.851
thumb_IMG_1352_800x706
Sonderausführung: Maschine mit pneumatischem Vorschubzylinder anstelle Handhebel.
thumb_ABMH66_RIMG0501_cc
Maschine mit Zweihand-Startauslösung
thumb_ABMH66_RIMG3000_cc
Lochreihenbohrkopf mit 5 Spindeln, zusätzlich links und rechts außen je 1 Lochreihenraster; angebaut an der Rückseite des 4fach-Astlochbohrkopfes
thumb_ABMH66_RIMG3016_cc
Futter-Bohrspindelkopf mit Zahnkranz-Bohrfutter 1 -13 mm; angebaut an der RücKseite des 4fach-Astlochbohrkopfes
1,47 kW
2800 1/min
660 mm
120 mm
70 mm
200 mm
855 mm
53 kg
120 kg